FANDOM


Antoine Grimaldi (* 2. Oktober 1697 in Paris; † 28. November 1784 in Monaco) genannt der "Ritter Grimaldi" (Chevalier de Grimaldi) war der uneheliche Sohn Antoine I. von Monaco und Elisabeth Dufort. Im Alter von 18 Jahren (1715) wurde er von seinem Vater anerkannt.

Am 20. Mai 1732 wurde er zum Generalgouverneur von Monaco ernannt, nachdem Jacques I. und sein Sohn Honoré nach Paris zogen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki