FANDOM


Charlotte Grimaldi.jpg
Charlotte Grimaldi, Duchesse de Valentinois (* 30. September 1898 in Constantine, Algerien als Charlotte Louise Juliette Louvet; † 15/16. November 1977 in Paris) war die Mutter des monegassischen Fürsten Rainier III. Grimaldi.

Sie entstammt einer Liason zwischen Fürst Louis II. und der französischen Variété-Tänzerin Marie-Juliette Louvet. Ihr eigener Vater adoptierte sie, wodurch sie legitimiert wurde und nun in der monegassischen Thronfolge stand.

FamilieBearbeiten

VorfahrenBearbeiten

Charlotte Louvet Louis Grimaldi Albert Grimaldi Charles Grimaldi
Antoinette de Mérode
Mary Victoria Douglas-Hamilton William Douglas-Hamilton
Marie von Baden
Marie-Juliette Louvet Jacques Louvet Jacques Louvet
Marie Catherine Jouanne
Joséphine Piedefer Pierre Piedefer
Marie Anne Brunel

EhepartnerBearbeiten

Name Lebensdaten Ehe
Pierre de Polignac 24. Oktober 1895 - 10. November 1964 Standesamtliche Heirat am 18. März 1920 und kirchlich am 19. März 1920 in Monaco. Die Ehe wurde am 18. Februar 1933 geschieden. (2 Kinder)

NachkommenBearbeiten

Name Lebensdaten Ehepartner Enkel Urenkel
Antoinette 28. Dezember 1920 - 18. März 2011 Alexandre-Anthenase Noghès (geschieden) Elisabeth-Anne Jean-Léonard
Mélanie-Antoinette
Christian Louis Leticia
Antoine
Christine Alix Keith
Jean-Charles Rey (geschieden)
John Gilpin (verwitwet)
Rainier 31. März 1923 - 6. April 2005 Grace Kelly Caroline Andrea
Charlotte
Pierre
Alexandra
Albert Jazmin
Alexandre
Gabriella
Jacques
Stéphanie Louis
Pauline
Camille

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki