FANDOM


Honoré IV Monaco
SD Honoré IV. Grimaldi
(* 17. Mai 1758; † 16. Februar 1819)

Seine beiden Söhne Honoré und Florestan waren beide Fürsten von Monaco.

Durch die engen Beziehungen zu den französischen Königen, kam die Monegassische Familie nach der Französischen Revolution von 1789 ins straucheln. Lange war er in Paris inhaftiert. Erst 1814 trat er das Erbe seines Vaters Honoré III. an. Dieser starb bereits 1795 im Pariser Kerker. Die Frau seines Bruders Josef starb unter der Guillotine.

FamilieBearbeiten

VorfahrenBearbeiten

Honoré IV. Grimaldi Honoré III. Grimaldi Jacques I. Jacques III. de Goyon de Matignon
Charlotte Goyon de Matignon
Louise Hippolyte Grimaldi Antoine I. Grimaldi
Marie de Lorraine
Maria Caterina Brignola Giuseèppe Brignole Anton Brignole
Isabèlla Brignole
Anna Balbi Francésco Balbi
Marìa Durazzo

EhepartnerBearbeiten

Name Lebensdaten Heirat
Louise Félicité Victoire d'Aumont 22. Oktober 1759 - 13. Dezember 1826 15. Juli 1777 in Paris - geschieden wurden sie 1798

NachkommenBearbeiten

Name Geburtsdatum Sterbedatum
Honoré V. Grimaldi 13/14 Mai 1778 2. Oktober 1841
Florestan I. Grimaldi 10. Oktober 1785 20. Juni 1856

TitelBearbeiten

  • von 17. Mai 1758 bis 21. März 1795 - Marquis des Baux
  • von 21. März 1795 bis 16. Februar 1819 - Fürst von Monaco
  • von 21. März 1795 bis 16. Februar 1819 - Duke of Valentinois
  • Duke of Mazarin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki