FANDOM


Land

Monarchie

Monarch

Aktuell

Anmerkungen

1 Kaiserreich
Japan Parlamentarisch Kaiser Akihito Der japanische Kaiser hat keinerlei politische Macht inne. Er nimmt rein repräsentative Aufgaben wahr. Japan ist auch die älteste Monarchie der Welt. Die japanischen Kaiser werden Tennō (天皇, japanisch für „Himmlischer Herrscher“) genannt.
33 Königreiche
Antigua und Barbuda

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Australien

[1]

Bahamas

[1]

Bahrain Konstitutionell König Hamad ibn Isa Al Chalifa Bis 2002 Emirat, seitdem Königreich. Nach den im Jahr 2000 begonnenen demokratischen Reformen heute konstitutionelle Monarchie.
Barbados

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Belgien Parlamentarisch König Philippe
Belize

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Bhutan Konstitutionell König Jigme Khesar Namgyel Wangchuck Buddhistische absolute Monarchie von 1907 bis 18. Juli 2008, seitdem konstitutionelle Monarchie. Die Könige von Bhutan werden Druk Gyalpo (Dzongkha für „Drachenkönig“) genannt.
Dänemark Parlamentarisch Königin Margrethe II. Der dänische Monarch ist gleichzeitig auch Oberhaupt Grönlands und der Färöer. Seit 1953 steht die Thronfolge auch Frauen offen.
Grenada

[1]

Elisabeth II.
Jamaika

[1]

Jordanien Konstitutionell König Abdullah II. 1921 vom Vereinigten Königreich etabliert.
Kambodscha Norodom Sihamoni Seit der neuen Verfassung von 1993 wieder Monarchie.
Kanada

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell König Elisabeth II.
Königreich der Niederlande Parlamentarisch Willem-Alexander Teilt sich auf in die Niederlande mit ihren 12 Provinzen und 3 besonderen Gemeinden (BES-Inseln) sowie die autonomen Landesteile Aruba, Curaçao und Sint Maarten.
Lesotho König Letsie III. Bis 1965 „Oberster Häuptling“. Der König hat keine exekutiven oder legislativen Aufgaben.
Malaysia Mizan Zainal Abidin Wahlmonarchie. Malaysia besteht aus dreizehn Bundesstaaten, darunter neun Sultanate (siehe dazu Abschnitt „Subnationale Monarchien“). Der König wird alle fünf Jahre von den neun Sultanen des Landes aus ihrem Kreis nach Rotationsprinzip gewählt. Der offizielle Titel des Oberhaupts lautet Yang di-Pertuan Agong, auf deutsch „Oberster Herrscher“.
Marokko Konstitutionell Mohammed VI.
Neuseeland

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Norwegen Parlamentarisch-konstitutionell König Harald V. Besteht seit 872, mehrmals in Personalunion. Selbstständiges Königreich seit 1905. Seit 1990 steht die Thronfolge auch Frauen offen.
Papua-Neuguinea

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Salomonen

[1]

Saudi-Arabien Absolut König ʿAbd Allah ibn ʿAbd al-ʿAziz Islamische Monarchie. Seit 1932 vereinigt.
Schweden Parlamentarisch Carl XVI. Gustaf Seit 1979 steht die Thronfolge auch Frauen offen.
Spanien Felipe VI Nach Abdankung seit 19. Juni 2014 König von Spanien
St. Kitts und Nevis

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
St. Lucia

[1]

St. Vincent und die Grenadinen

[1]

Swasiland Absolut König Mswati III. Demokratisierungsprozess läuft.
Thailand Konstitutionell Rama IX. Buddhistische Monarchie.
Tonga Tupou VI Bruder des verstorbenen Königs George Tupou V, da dieser nur eine illegitime Tochter besaß.
Tuvalu

[1]

Parlamentarisch-konstitutionell Königin Elisabeth II.
Vereinigtes Königreich Der britische Monarch ist gleichzeitig auch Oberhaupt folgender Kronbesitzungen (und damit direkt der Krone unterstellt) oder Überseegebiete (ehemalige Kronkolonien): Guernsey, Jersey, Isle of Man, Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Kaimaninseln, Falklandinseln, Gibraltar, Montserrat, Pitcairninseln, St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln und die Turks- und Caicosinseln.
1 Großherzogtum
Luxemburg Parlamentarisch Großherzog Henri I. Bis 1890 von den niederländischen Monarchen regiert.
3 Fürstentümer
Andorra Parlamentarisch-konstitutionell Kofürsten Bischof Joan Enric Vives i Sicília Andorra ist eine Dyarchie, da es zwei gleichberechtigte Staatsoberhäupter hat, nämlich den amtierenden Bischof von Urgell und den aktuellen französischen Staatspräsidenten.
Emmanuel Jean-Michel Frédéric Macron
Liechtenstein Konstitutionell Fürst Hans Adam II.
Monaco Albert II.
2 Sultanate
Brunei Absolut Sultan Hassanal Bolkiah Der offizielle Titel des Oberhaupts lautet „Sultan und Yang Di-Pertuan“, auf deutsch „Oberster Herrscher“.
Oman Qabus ibn Said
3 Emirate (Scheichtümer)
Katar Absolut Emir Hamad bin Chalifa Al Thani
Kuwait Konstitutionell Sabah al-Ahmad al-Dschabir as-Sabah Bis 1991 absolute Monarchie, zwischen 1991 und 1996 Bildung eines Parlaments.
Vereinigte Arabische Emirate Föderal-konstitutionell Präsident Chalifa bin Zayid Al Nahyan Wahlmonarchie, bestehend aus 7 Emiraten (siehe dazu Abschnitt „Subnationale Monarchien“). Formell kann jeder der sieben Emire des Bundes zum Bundesoberhaupt gewählt werden, traditionell wird aber immer der aktuelle Emir von Abu Dhabi gewählt.
1 souveräne territoriale Basis des Heiligen Stuhls
Vatikanstadt Absolut Papst Franziskus Letzte absolute Monarchie Europas und einzige christliche Theokratie der Welt. Der Papst wird von wahlberechtigten Kardinälen im Konklave gewählt und ist als Bischof von Rom und Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche ex officio Monarch der Vatikanstadt.
  1. Seit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 gibt es keine souveränen Grafschaften und Freiherrschaften mehr. Fußnoten zur Liste:
  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 Commonwealth-Königreiche (Monarchien, in denen der britische Monarch Staatsoberhaupt ist und jeweils von einem Generalgouverneur vertreten wird).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki