FANDOM



Liechtensteinische Fürstenfamilie

Fürst Hans-Adam II.
Fürstin Marie


ID Prinzessin Nora von und zu Liechtnstein, Gräfin zu Rietberg, Marquesa de Mariño (* 31. Oktober 1950 in Zürich als Norberta Elisabeth Maria Assunta Josefine Georgine von und zu Liechtenstein) ist die Tochter von Fürst Franz Josef II. von Liechtenstein und Georgina von Wilczek, somit ist sie die Schwester des jetztigen Staatsoberhaupts von Liechtenstein Fürst Hans Adam II. Seit 1984 ist sie Mitglied des Internationalten Olympischen Komitees und war von 1973 bis 1989 Präsidentin der Liechtensteinischen Pfadfinderinnen.

NameBearbeiten

FamilieBearbeiten

VorfahrenBearbeiten

Nora zu Liechtenstein Franz Josef zu Liechtenstein Alois von und zu Liechtenstein Alfred zu Liechtenstein
Henriette zu Liechtenstein
Elisabeth Amalie von Österreich Karl Ludwig von Österrreich
Maria Theresa von Portugal
Georgina Wilczek Ferdinand von Wilczek Johann Nepomuk von Wilczek
Elisabeth Wilhelmine Kinsky of Wchinitz and Tettau
Norbetine Kinsky von Wchinitz und Tetta Oktavian Zdenko Kinsky von Wchinitz und Tettau
Georgine Ernestine Festétics de Tólna

GeschwisterBearbeiten

Name Lebensdaten Ehepartner
Hans-Adam zu Liechtenstein * 14. Februar 1945 Marie Kinsky von Wchnitz und Tettau
Philipp zu Liechtenstein * 19. August 1946
Nikolaus zu Liechtenstein * 24. Oktober 1947 Margaretha von Nassau-Weilburg
Wenzel zu Liechtenstein 19. November 1962 - 28. Februar 1991

EhepartnerBearbeiten

Name Lebensdaten Ehe
Vicente Sartorius y Cabeza de Vaca 30. November 1931 - 22. Juli 2002 Heirat am 11. Juni 1989 in St. Florin (Vaduz)

NachkommenBearbeiten

Name Geburtsdatum
María Teresa 21. November 1992

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki