FANDOM


SM Olav von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (* 2. Juli 1903 in Sandringham House, Norfolk als Alexander Edvard Christian Frederik von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg; † 17. Januar 1991) war von 1957 bis zu seinem Tod 1991 als Olav V. König von Norwegen.

LebenBearbeiten

KronprinzBearbeiten

Olav V. war der Sohn des damaligen dänischen Prinzen Carl, später König Haakon VII. von Norwegen und der britischen Prinzessin Maud. Nach dem Zusammenbrechen 1905, der Personalunion zwischen Schweden und Norwegen, wurde Olavs Vater die Königswürde angetragen für das "neue" Norwegen. Mit der Krönung seines Vaters wurde Prinz Alexander, Kronprinz Olav.

EheBearbeiten

Am 21. März 1929 heiratete er seine Cousine die schwedische Prinzessin Märtha. Die Ehe wurde von beiden Ländern begrüßt und zeigte eine Annäherung der beiden Länder. Märtha und Olav bekam drei Kinder:

Am 5. April 1954 starb Prinzessin Märtha nach längerer Krankheit.

KönigBearbeiten

Olav V. war ein beliebter König und galt als volksnah, weshalb er auch "Folkekonge" bekannt war. Sein Wahlspruch war "Alt for Norge" (Alles für Norwegen), welcher von seinem Sohn weitergeführt wurde.

Vorgänger Amt Nachfolger
Haakon VII. König von Norwegen
1957-1991
Harald V.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki